Hunderassen: Rassebeschreibungen ungeschönt

Jeder Hund ist ein einzigartiges Individuum, ein ganz besonderes Lebewesen. Und doch gibt es etwas, was manche Vertreter eint: Die Hunderasse. Gezüchtet wird, um bestimmte Eigenschaften oder Äußerlichkeiten zu erhalten oder fördern. Diese Eigenschaften und Äußerlichkeiten können je nach Hunderasse stark variieren und einen Schwerpunkt im Umgang mit dem Hund setzen. Zum Beispiel wird man ziemlich sicher bei einem Beagle einen Schwerpunkt auf das Antijagdtraining legen müssen. Unsere Videos helfen dir, genau das Training zu finden, was du für deinen Rassehund oder schlicht für dein ganz einzigartiges Hundeindividuum brauchst.

Zum Thema „Hunderassen“ findest du auf dieser Seite

Filme zum Thema Hunderassen


Blog-Beiträge zum Thema Hunderassen

  • Warum wir keine Rasseempfehlungen geben
    Ganz häufig erhalten wir bei Hey Fiffi Anfragen mit der Bitte, eine Rasseempfehlung zu geben. Machen wir nicht! Und wir erklären auch gerne, warum wir das nicht tun! Hey Fiffi-Chefin Sonja Meiburg über „Bin gespannt, welche Rasse ihr mir empfehlen könnt“
  • Der perfekte Hund – Ein wenig zu viel verlangt
    Ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, was wir so von unseren Hunden verlangen? Das ist eine ganze Menge!
  • Mini-Maya und die Kaninchenkiste
    Wie beschäftigt man einen Kurzhaar-Zwergdackel, der bei diesem Wetter wirklich nicht die geringste Motivation hat, raus zu gehen? Und das Ganze auch noch so, dass er voll auf seine Kosten kommt. Ist ja schließlich ein Jagdhund und da hat man spezielle Bedürfnisse. Sophia Betz hat sich da was für ihre Dackelhündin Maya überlegt.
  • Wildes Deutschland – Dein Hund, der Sofawolf
    Dein Hund ähnelt mit seinem kindlichen Wesen in vielerlei Hinsicht einem jugendlichen Wolf, bevor sich mit Eintritt der Geschlechtsreife beim Wolf der Drang zur Selbstständigkeit durchsetzt. Dein Hund orientiert sich daher an dir wie ein Jungwolf an seinen Eltern, den Leittieren seines Rudels. In diesem Teil der Reihe über die Rückkehr der Wölfe nach Deutschland erfährst du, was einen guten Leitwolf ausmacht und wie du natürliches Wolfsverhalten für dein Hundetraining nutzen kannst.
  • Gino: Der Weg zum Leinenrambo und wieder zurück
    Hey-Fiffi-Trainerin Daniela Maletzki über ihren Deutschen Schäferhund Gino.
  • Brauchen Molosser eine harte Hand?
    „Also mit dem Hund kannste aber nicht mit Guschiguschi erziehen!“ So was hört man oft in Verbindung mit richtig großen, starken Hunden. Aber stimmt das auch? Karin Jüngling hat so ihre Erfahrungen mit richtig großen, starken Hunden.