Aggression und Leinenaggression beim Hund

Zum Thema „Aggression und Leinenaggression“ findest du auf dieser Seite

Filme zum Thema Aggression und Leinenaggression

Nur gucken, nicht bellen - Menschentraining für Hunde 1 (Click for Blick) - Hey-Fiffi.comLeinenaggression gegenüber Menschen, Teil 1: Click for Blick
„Click for Blick“ bedeutet, dass dein Hund belohnt wird, wenn er etwas oder jemanden ruhig anschaut, statt es oder ihn anzubellen. Es ist der allererste Schritt, um deinem Hund ein anderes Verhalten als „Losbellen“ beizubringen und ein sehr wertvolles Werkzeug in der Arbeit mit ängstlichen oder aggressiven Hunden.
Leinenaggression gegenüber Menschen, Alternativverhalten - Hey-Fiffi.comLeinenaggression gegenüber Menschen, Teil 2: Das Alternativverhalten
Im ersten Teil der Übungsreihe hast du dich mit „Click for Blick“ beschäftigt. Damit ist es aber nicht getan, denn dein Hund soll lernen, einen fremden Menschen nicht nur ruhig anzuschauen, sondern auch ein Verhalten zu zeigen, das ihm hilft, mit der Situation besser fertig zu werden. Das nennt man das sogenannte „Alternativverhalten“. Martina zeigt dir, welche Alternativverhalten in Frage kommen und wie du sie am besten anwendest.
Leinenaggression - Hey-Fiffi.comInterview mit Daniela Maletzki
Leinenaggression betrifft ja viele Hunde und die Halter sind damit gar nicht so alleine, wie sie immer denken. Logisch, denn auf den Hundewiesen sieht man häufig nur nette Hunde. Alle anderen halten sich von solchen Veranstaltungen sinnvollerweise fern. Aber es beeinträchtigt das Leben schon sehr, wenn man einen sehr reaktiven Hund hat. Daher steht das Training mit seinem aggressiven Hund ganz oft weit oben auf der Wunschliste von Hundehaltern. Daniela Maletzki hat ein paar Tipps.
Hilfe, mein Hund jagt Autos - Hey-Fiffi.comHilfe, mein Hund jagt Autos!
Autos zu jagen ist eine ziemlich gefährliche Angelegenheit für deinen Hund und für den Straßenverkehr.  Bettina Haas zeigt dir, was du tun kannst, damit dein Hund fahrende Autos locker und gelassen passieren lässt.
Der Geschirrgriff für Hunde - Hey-Fiffi.comDer Geschirrgriff
Der Geschirrgriff ist ein Universalwerkzeug, wenn dein Hund etwas fixiert, wenn er losstarten möchte, wenn er am Mäuseloch buddelt, wenn er auf Passanten zulaufen möchte … Das sind Situationen, in denen du deinem Hund oft „einfach so“ in das Geschirr greifen würdest, um ihn mit und zu dir zu ziehen. Tust du das häufiger, kann es passieren, dass dein Hund dir ausweicht, wenn du nach ihm greifst. Wenn du allerdings den Geschirrgriff so aufbaust, dass dein Hund ihn toll findet, ist er ein sehr praktisches Signal, das du in sehr vielen Alltagssituationen anwenden kannst.

Weiterführende Videos

Mein Hund springt jeden an - Hey-Fiffi.comHilfe, mein Hund springt jeden an!
Wie du deinem Hund ganz einfach beibringst, Passanten nur anzuschauen, aber nicht anzuspringen und wieder ruhig an ihnen vorbeizugehen, erklärt dir Hey Fiffi-Trainerin Conny Harms in unserem Video.
Das Signal Das Wechsel-Signal – hilfreich beim Spaziergang
Im Alltag kann es immer wieder Situationen geben, in denen es Sinn macht, dass dein Hund die Seite wechselt. Zum Beispiel, wenn dir ein anderer Hund entgegen kommt. Dagmar Spillner zeigt dir, wie du dieses sehr nützliche Signal ratzfatz aufbaust.
Signal Das Signal „Fuß“ für den Alltagsgebrauch
Im Alltag kann es mal notwendig sein, dass dein Hund mit Blickkontakt zu dir locker an deiner Seite geht, ohne zu weit vor oder zu weit hinter dir zu laufen. Vielleicht an einer engen Straße oder wenn du an einer Ablenkung vorbeigehst. Dagmar Spillner zeigt dir, wie du deinem Hund ein nicht allzu strenges „Fuß“-Signal für den Alltag beibringst.
Hunde als Schnappschildkröten - Hey-Fiffi.comTraining mit Schnappschildkröten
„Schnappschildkröten“ sind Hunde, die der Meinung sind, dass deine Finger zur Mahlzeit gehören, wenn du ihnen ein Leckerchen gibst. Glücklicherweise kann dein Hund lernen, ein Leckerchen sanft und vorsichtig aus deinen Fingern zu nehmen. Alles, was du brauchst, ist etwas Geduld und ein Plan. Lass dir von Cathy Chapados zeigen, wie das geht.
Rückruftraining, U-Turn, Hey-Fiffi.comDer U-Turn – Rückruf mit Action
Der U-Turn ist ein Rückrufsignal, das vor allem bewegungsfreudigen Rennhunden gut gefällt. Das Besondere am U-Turn ist die Actionbelohnung, die bereits Teil des Signals ist. Der U-Turn ist ein Signal, das du besonders gut dann einsetzen kannst, wenn dein Hund eigentlich lossprinten möchte.
Isometrische Übungen
Diese Übungen helfen dem Hund dabei, möglichst schnell in aufregenden Situationen zu entspannen. Diese Entspannung ist zum Beispiel hilfreich, wenn mein Hund in eine aufregende Begegnung mit einem anderen Hund gerät. Lerne in diesem Video von Carolin Hoffmann, wie Du die isometrische Übung schnell und gezielt aufbaust und im Alltag einsetzt.
Einfangen von gutem Verhalten – Leinenführigkeit
Hast Du den Clicker schon einmal benutzt, um ganz elegant ein Problemchen durch „Einfangen guten Verhaltens“ zu lösen? Was bei der Leinenführigkeit funktioniert, funktioniert auch bei anderen Alltagsproblemen, wie zum Beispiel „Menschen anspringen“, „Auf andere Hunde zurennen“ oder „Unerwünschte Aufnahme von ekligen Dingen beim Spaziergang“.
Einführung ins Clicker-/Markertraining
In diesem Video erklärt Dir Sonja Meiburg, wie Du den Clicker oder ein Markersignal schnell aufbaust und damit arbeitest. Einmal aufgebaut gibt Dir der Clicker/Marker die Möglichkeit, mit Deinem Hund punktgenau und sehr effizient zu kommunizieren. Weitere Filme zum Thema findest du auf unserer Übersichtsseite „Clickertraining„.

Blog-Beiträge zum Thema Aggression und Leinenaggression