Länge: ca. 17 Min.

Untertitel (CC) vorhanden

Untertitel (CC) vorhanden

Wir präsentieren diesen Film in voller Länge, auch für Nicht-Mitglieder!

Giftködertraining! Das Training, das Leben retten kann!

Wir präsentieren das erste Video unserer Reihe „Anti-Giftköder-Training“.

Trainiere das Liegenlassen von Fressbarem mit Sonja Meiburg, der Autorin des Bestsellers „Anti-Giftköder-Training“, erschienen im Cadmos-Verlag.

Mit dem Signal „Nix da“ bringst du deinen Hund zuverlässig dazu, sich von etwas, das am Boden liegt, abrufen zu lassen. Das ist wichtig, wenn du merkst, dass dein Hund zielgerichtet auf etwas Fressbares zusteuert und er aus lauter Gier auf deinen alltäglichen Rückruf nicht mehr reagieren würde. Mit dem „Nix da“-Signal durchbrichst du die unerwünschte Nahrungsaufnahme und machst deinen Hund wieder auf dich aufmerksam, so dass du das, was am Boden liegt, entweder zur Polizei bringen oder entsorgen kannst.

Das Training ist einfach, schnell und effektiv. Und es macht Spaß!

Unsere Filme zum Anti-Giftköder-Training:

Da wir immer mal wieder die Frage erhalten, warum der Hund im Video das Fressbare am Boden nach einer Freigabe auch fressen darf, hier die Antwort:

Dein Hund soll sich vom Futter am Boden abwenden. Was wirkt für das Abwenden bestärkender? Wenn er dafür etwas Fressbares von dir erhält oder wenn er dafür etwas Fressbares von dir erhält u n d nach einer Freigabe auch das Fressbare vom Boden? Logisch, dass das Abwenden besser verstärkt wird, wenn der Hund zusätzlich auch noch das vom Boden erhält, gell? Der Knackpunkt ist hier die Freigabe! Erst, wenn du die Freigabe erteilst, darf dein Hund auch das vom Boden fressen. Wendet er sich vorher schon dem Fressbaren zu, hältst du deinen Hund freundlich an der Leine fest, so dass er es nicht erreicht und wiederholst die Übung noch einmal. Dein Hund soll lernen, auf die Freigabe zu warten. Im Ernstfall gibst du diese Freigabe nicht, sondern gehst mit deinem Hund weiter. Als Ersatz gibt es dann eine ganz, ganz besondere Belohnung und du kannst ein, zwei Minuten später eine Übung machen, bei der das Fressbare vom Boden wieder haben darf. So fällt es nicht so arg ins Gewicht, wenn er mal darauf verzichten muss. Wichtig ist nur, dass dein Hund lernt, immer erst auf deine Freigabe zu warten.

Für TrainerInnen

Wenn du TrainerIn bist, hast du die Möglichkeit, über „Hundeschulkonzepte“ ein ganzes Kurskonzept zum Giftködertraining zu erwerben.