Ganzen Film (ca. 13 Min.) ansehen? Jetzt Mitglied werden

Inhalt dieses Trainingsvideos

Der Klassiker in Sachen „Erste Hilfe beim Hund„: Der Pfotenverband. Fast jeder Hundemensch braucht ihn das eine oder andere Mal im Laufe eines Hundelebens. Sei es, dass sich dein Hund eine Scherbe eingetreten hat und nach dem tierärztlichen Check ein paar Tage die Wunde schützen muss. Sei es, dass sich dein Hund eine Kralle abgerissen hat und auf dem Weg zum Tierarzt/zur Tierärztin heftig an der Wunde herumschleckt. Oder sei es, dass sich dein Hund die Pfoten etwas wundgelaufen hat und die empfindliche Haut jetzt geschont und geschützt werden muss.

Schaff dir das nötige Wissen um den Pfotenverband am besten drauf, so lange dein Hund gesund ist und du nicht hektisch überlegen musst, wie du am besten verhinderst, dass dein Hund auf dem Weg in die Tierklinik seine Autobox mit Blutspuren aus einer aufgerissenen Pfote verziert.

Sonja Meiburg erklärt dir, welches Equipment du brauchst und worauf du beim Anlegen eines Pfotenverbandes achten musst. Und ja, auch ein Kondom spielt eine Rolle.

Mehr zum Thema