Ganzen Film (ca. 48 Min.) ansehen? Jetzt Mitglied werden

Inhalt dieses Interviews

Tiergestützte Intervention„. Davon hast du vielleicht schon mal gehört. Cordula von Manstein ist Therapeutin und setzt ihre Aussiehündin Emilia gezielt in therapeutischen Settings ein.

In diesem Interview erfährst du, wie diese Settings aussehen und auf welche Weise der Umgang mit dem Hund auch die Patienten und Patientinnen von Cordula prägt. Cordula erzählt, warum Emilia selbst bestimmen darf, von wem sie gestreichelt wird. Sie berichtet auch darüber, welche Übungen sie mit Emilia durchführt und wie diese Übungen den Menschen helfen, sich selbst zu reflektieren und neue Sichtweisen einzunehmen.

Diese Erkenntnisse und Gedankenanstöße können auch für dich hilfreich sein, wenn dein Hund nicht nur zu dir Kontakt hat, sondern zum Beispiel auch zu deinen Kindern oder wenn jemand zu Besuch kommt.

Tiergestützte Intervention ist viel mehr als „nur mal ein wenig zu streicheln“.

Mehr zum Thema