Länge des kompletten Videos: ca. 7 Min.

„Target“ kommt aus dem Englischen und bedeutet „Ziel“.
Dein Hund soll ein bestimmtes Körperteil an eine bestimmte Stelle (-> Ziel) bringen.
In diesem Video zeigt dir Katharina Volk, wie du deinem Hund beibringst, ein am Boden liegendes Ziel mit der Pfote zu berühren.
Targettraining ist eine schöne Beschäftigung, ein toller Trick, aber auch eine Hilfe im Alltag. Targets helfen, Rituale zu etablieren. Zum Beispiel kann dein Hund beim Verlassen des Hauses vor der Haustür auf einem Target sitzen, während du in Ruhe die Tür schließt. Oder dein Hund lernt, ein Bodentarget anzulaufen, statt den Erzfeind anzuschreien. Oder er beschäftigt sich im Wald damit, Schnüffeltargets (Targets mit Duft) zu suchen und sich drauf zu stellen, statt Wildspuren nachzugehen.
Targettraining macht Spaß! Probier´s einfach mal aus.

Unsere Filme zum Thema: