Ganzen Film (ca. 9 Min.) ansehen? Jetzt Mitglied werden

Dein Hund läuft gerne? Auch gerne mal etwas schneller und über längere Strecken und im Gelände? Wenn du auch so gerne läufst wie dein Hund, dann ist Canicross sicher etwas für euch! Diese Hundesportart lebt davon, dass du und dein Hund gemeinsam lauft. Und zwar nicht im Joggingtrab, sondern richtig mit Schmackes! Ihr rennt und seid dabei verbunden über eine flexible Leine. Hey Fiffi-Trainerin Lina Bartel gibt dir einen ersten Einblick in das, was du beachten solltest und was du an Equipment brauchst.

Und unsere Bitte: Versuch dich bitte an Canicross nur, wenn du dir sicher bist, dass dein Hund richtig gerne rennt! Falls dein Vierbeiner lieber gemütlich schnüffelnd unterwegs ist, gibt es jede Menge andere Beschäftigungen, die du ausprobieren kannst. Dann gehst du eben alleine laufen. Und noch etwas: Lina erklärt es zwar im Video noch einmal ganz ausführlich, aber schon vorab möchten wir dich bitten, in den Sommermonaten unbedingt darauf zu achten, in den frühen Morgenstunden zu trainieren, so lange die Temperaturen die 15 Grad-Marke noch nicht erreicht haben. Oder du verlegst dein Training per se auf kühlere Tage.

Noch eine wichtige Ergänzung von Lina zum Video: Das Geschirrende sollte am Rutenansatz sitzen. Also da, wo die Rute deines Hundes beginnt. Ist es zu lang oder kurz, drückt es wahrscheinlich in die Organe oder blockiert die Hinterbeine. Achtet also bitte auf einen guten Sitz!