Ganzen Film (ca. 18 Min.) ansehen? Jetzt Mitglied werden

Wäre es nicht cool, wenn du deinen Hund, wenn die 12-Uhr-Katze vorbeikommt, gar nicht erst rufen müsstest, weil er von selbst stehenbleibt und nur schaut? Das kannst du trainieren! Und wie immer fängst du im Training einfach und in kleinen Schritten an. Wie diese allerersten Schritte aussehen, zeigt dir Sonja Meiburg in diesem Video.
Sie zeigt dir das „Stoppen vor Bewegungsreizen“ mit dem jungen Woody, den ihr schon aus unserem Video „Hilfe, mein Hund zwickt!“ kennt und der noch nicht viel Erfahrung mit dieser Art Arbeit hat. Außerdem seht ihr Sam, der bereits drei Jahre alt ist und den schon nicht mehr so viel aus der Ruhe bringt. Viel Spaß!