Hilfe für Angsthäschen: Unbekannte Reize entdecken

Ganzen Film (ca. 17 Min.) ansehen? Jetzt Mitglied werden.

Hast du einen Hund, der sich vor Mülltonnen erschreckt, die plötzlich auf dem Gehweg stehen? Oder weigert er sich, an der großen, schwarzen Vogelfeder vorbei zu gehen, die auf dem Feldweg liegt?

Wie du mit der Angst vor unbekannten Objekten richtig und sinnvoll umgehst und wie du deinem Hund helfen kannst, das gruselige Objekt als nicht mehr ganz so gruselig wahrzunehmen, erklärt dir Hey Fiffi-Trainerin Tina Schwarz. Nach einer theoretischen Einheit siehst du zwei ausführliche Praxissequenzen mit unterschiedlichen Objekten. Beagle Pablo nimmt die Objekte wahr, zeigt leichtes Meideverhalten und wird dann von Tanja bei seiner Annäherung unterstützt. Die Praxissequenzen beginnen, wenn Pablo das jeweilige Objekt zum ersten Mal wahrnimmt bis zu dem Moment, in dem Pablo sich überwinden kann und Kontakt zum Grusel-Objekt aufnimmt.

So lernst du, wie du deinem Hund am besten durch gruselige Situationen hindurch hilfst.

Hast Du Fragen zum Video? Dann schreib uns hier eine Nachricht.